Apfelstrudel Vegan

Für den Teig alle Zutaten zusammenmischen und zu einer feinen Masse kneten, mit Öl bestreichen und 30 min. zugedeckt rasten lassen. Die Äpfel grob reiben. Alsan langsam in einem Topf erwärmen, Brösel und Zucker untermischen und anschließend abkühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Dann den Teig auf ein größeres Tuch legen und vorsichtig mit den Händen an den Rändern „langziehen“ bis er dünn ist. Mit der Bröselmischung bestreichen und anschließend Äpfel, Zitronenabrieb, Zimt, Rum und gegebenenfalls Rosinen darauf verteilen. Mithilfe des Tuches den Teig vorsichtig zusammenrollen. Den Strudel im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene bei 200 °C ca.  35 min. backen. Nach 10 min. mit lauwarmer Butter bestreichen und fertigbacken.

 

TIPP: Du kannst den Strudel mit Staubzucker bestreuen und mit Schlagsahne (Soya Too Rice Whip) servieren

TIPP: Wenn’s mal schnell gehen sollte, den Teig durch einen fertigen Blätterteig ersetzen

Für den Teig:

250 g Weizen Mehl

1 EL Öl

1 TL Salz

1/8 L lauwarmes Wasser

Für die Füllung:

6 süß-säuerliche Äpfel

150 g Alsan (Pflanzenmargarine)

150 g feine Semmelbrösel

3 EL Zucker

Abrieb einer Zitrone

1 TL Rum

Zimt

Rosinen nach Belieben

Zubereitung:
Zutaten:

APFELSTRUDEL

Über 100 vegane Rezepte findest du in meinem Kochbuch

Schließe dich unserer Täglich Vegan Familie aus über 7000 Abonnenten an.

Brandneue Rezepte & News direkt in deine Mailbox

Werde Teil der Täglich Vegan Community

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Pinterest Social Icon
RSS Feed