Zwetschkenknödel Vegan

Die Kartoffel gar kochen. Für die Kartoffelknödel erst die trockenen Zutaten gut verrühren, dann mit der Kartoffelpresse die geschälten Kartoffel zudrücken und mit dem Öl in die Rührschüssel hinzugeben.

Gut durchkneten und für jeden Knödel ein wenig Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen. Jeweils eine Zwetschke in die Mitte des Teiges legen. Danach den Teig rund um die Zwetschke mit den Fingern verschließen und zu runden Knödel rollen.

In Salzwasser bei mittlerer Hitze kochen, bis sie oben schwimmen (ca. 10 Minuten) 

für die Brösel

Semmelbrösel, zucker und Alsan in einer Pfanne geben und auf mittlerer Hitze die Brösel unter mehrmaligen rühren braun werden lassen.

Die Knödel direkt vom Wasserbad in die Brösel legen und mit der Hilfe von zwei Löffel in der Pfanne wälzen, bis sie ganz mit Brösel bedeckt sind.

für die Knödel:

8 Zwetschgen

250 g Mehl

50 g Gries

450 g Kartoffel

1 EL Olivenöl

1 TL Salz

für die Brösel

80 g Alsan (pflanzliche Margarine)

120 g Semmelbrösel

2 - 3 EL Zucker

Zubereitung:
Zutaten:

ZWETSCHKENKNÖDEL

Über 100 vegane Rezepte findest du in meinem Kochbuch

Schließe dich unserer Täglich Vegan Familie aus über 7000 Abonnenten an.

Brandneue Rezepte & News direkt in deine Mailbox

Werde Teil der Täglich Vegan Community

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Pinterest Social Icon
RSS Feed